Recent Posts

Streusel Kirsch Kuchen Rezept

Streusel Kirsch Kuchen Rezept

Saftiger Kirschkuchen mit knusprigen Streuseln Hallo Ihr Lieben, mögt ihr Streuselkuchen auch so gerne? Ich bin ein ganz großer Fan davon…wenn es nach mir ginge, könnte ich auch nur Streusel ohne Kuchen essen. ;o) Aber mit Kuchen schmecken sie natürlich auch köstlich. Ganz besonders, wenn […]

Saftiger Möhrenkuchen Rezept

Saftiger Möhrenkuchen Rezept

Schnelles Rezept für leckeren Rüblikuchen Hallo Ihr Lieben, ich weiß, es ist noch ein bißchen früh dafür, aber ich hatte solchen Appetit auf einen leckeren Rüblikuchen…und wer sagt denn, dass man einen Karottenkuchen nur zu Ostern essen kann. :o) Ich mag Gemüse im Kuchen immer […]

Schokoladenkuchen mit Kokos Rezept

Schokoladenkuchen mit Kokos Rezept

Hallo ihr Lieben,

wisst ihr, was ich so sehr mag? Kokosnuss! In jeder Form und zu jederzeit. :o) Warum dann nicht mal wieder einen leckeren Schokoladenkuchen mit Kokosschnicht backen? Der schmeckt so köstlich, frisch und schokoladig. Einfach zu empfehlen. Er ist ganz einfach in der Zubereitung und erinnert mich immer ein bißchen an Bounty. Probiert es unbedingt mal aus.

Zutaten für den Kokoskuchen:

200g Weizenmehl

400g Butter

350g Zucker

4 Eier

30g Backkakao

1TL Backpulver

500ml Milch

6 EL Dinkelgrieß

200g Kokosraspeln

300g Zartbitter-Kovertüre

Zubereitung:

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

Für den Teig müsst ihr zuerst 200g Butter mit 150g Zucker kräftig verrühren, dann die Eier zugeben und weiter kräftig verrühren. Das Mehl, den Backkakao und das Backpulver mischen und zu der anderen Masse geben und zu einem glatten Teig verrühren. Denn Teig nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier geben und zu einem Rechteck verstreichen. (Achtung: nicht das ganze Backblech damit betreichen, sonst wird der Boden zu dünn. Ich habe mein Rechteck so ca. 35×25 cm groß gemacht.) Ab damit in den Backofen und für 30 Minuten backen und anschließend ordentlich abkühlen lassen.

Für den Kokosschicht kocht ihr zuerst die Milch auf und fügt den Grieß dazu. Nun müsst ihr ordentlich rühren, sonst setzt sich der Grieß am Boden fest. Ihr könnt den Herd dann ausschalten, aber trotzdem weiter rühren, bis der Grieß fest wird, dann gebt ihr 200g Butter dazu und lasst sie einschmelzen. Nun 200g Zucker und die Kokosraspel dazu und alles ordentlich verrühren und anschließend auf dem Kuchenboden verteilen. Nun müsst ihr den Kuchen kaltstellen, damit die Kokosmasse fest wird, dann lässt sich nämlich die Kuvertüre am Ende besser verstreichen. Wenn alles richtig fest ist, schmelzt ihr die Kuvertüre und verteilt sie gleichmäßig auf dem Kuchen. Fertig!

 

 

 

Omas Bienenstich Kuchen Rezept

Omas Bienenstich Kuchen Rezept

Leckerer Bienenstich mit cremiger Füllung: Hallo ihr Lieben, ich bin heute ganz besonders stolz, Euch meinen ersten selbstgemachten Bienenstich zu präsentieren. Meine Oma hat den früher bereits immer für uns gemacht und ich war schon immer ein sehr, sehr großer Fan vom Bienenstich, aber warum […]

Spekulatius Cheesecake mit Keksboden Rezept

Spekulatius Cheesecake mit Keksboden Rezept

Winterlicher Käsekuchen mit Spekulatius Hallo ihr Lieben, heute habe ich ein schönes winterliches Rezept für Euch. Einen cremigen Cheesecake mit einen köstlichen Boden aus Spekulatiuskeksen. Spekulatius ist in der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken und gehört zu meinen absoluten Lieblingskeksen. In der Kombination mit der cremigen Füllung […]

Stollenkonfekt mit Cranberries und Pistazien

Stollenkonfekt mit Cranberries und Pistazien

Hallo ihr Lieben,

nun geht es langsam los- die Vorweihnachtszeit! Ich mag diese Zeit besonders gerne–die Vorweihnachtszeit verbindet man mit einem ganz besonderem Geruch- dem Geruch nach frisch gebackenen Keksen. Es riecht nach weihnachtlichen Gewürzen und nach dem knisternden Kamin. Wie schön! Jetzt beginnen auch die Adventskaffeekränzchen, zu dem jeder immer gerne etwas mitbringt und genau für diese Gelegenheit habe ich heute genau das Richtige! Leckeres Stollenkonfekt mit Cranberries und Pistazien! Diese kleinen Mini-Stollen schmecken wirklich lecker, nicht zu süss und sind mal eine köstliche Alternative zum Weihnachtsplätzchen. :o) Probiert es unbedingt mal aus! Ihr werdet bestimmt begeistert sein!

Zutaten:

500g Mehl

3 Eier

1 Päckchen Backpulver

200g getrocknete Cranberries

200g weiche Butter + etwas mehr, um das Konfekt am Ende zu bestreichen

80g Puderzucker und noch etwas mehr zum Bestreuen

eine kleine Prise Salz

250g Speisequark

75g gehackte Pistazien

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Zuerst müsst ihr die Cranberries etwas kleiner hacken und zur Seite stellen. Dann die Butter und den Puderzucker mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben und so lange mit dem Handrührgerät verquirlen, bis eine gleichmaßige Masse entsteht. Anschießend ein ganzes Ei und zwei Eigelbe mit unter die Masse rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit dem Quark zum Rest des Teigs geben und ordentlich verkneten. Am Ende die Cranberries und die gehackten Pistazien dazu und alles ordentlich durchkneten. Hierfür würde ich nun die Hände nehmen, damit die Cranberries und Pistazien überall gleichmäßig im Teig verteilt sind.

Nun verteilt ihr eure Teigkügelchen auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Vorsicht: nicht zu dicht aneinander, weil der Teig noch etwas aufgeht.

Nun für 20 Minuten auf der mittleren Schiene goldbraun backen. Anschließend das Konfekt sofort mit geschmolzener Butter bestreichen, mit Puderzucker bestreuen und abkühlen lassen—P.s.: Schnappt euch aber unbedingt auch schon mal einen warmen Mini-Stollen—so köstlich!

Ganz viel Spaß damit!

 

 

Saftiger Schokoladenkuchen

Saftiger Schokoladenkuchen

Hallo ihr Lieben, heute verrate ich Euch mein wirklich allerliebstes Schokoladenkuchen Rezept. Diesen Kuchen gibt es bei uns eigentlich schon seit Jahren auf jedem Familienfest immer mit dazu. Darauf freut sich schon jeder und sollte es ihn dann mal nicht geben, macht sich bei dem […]

Schnelle Blätterteig Apfeltaschen

Schnelle Blätterteig Apfeltaschen

Hallo Ihr Lieben, heute brauchte ich ganz schnell etwas Leckeres als Mitbringsel zu einem Kaffeeklatsch und da dachte ich sofort an die leckeren und vor allem blitzschnell gemachten Apfeltaschen. Ihr braucht nur ganz wenige Zutaten und habt trotzdem schnell einen WOW- Effekt. Probiert es mal […]

Schokoladengugelhupf mit pfiff – Rezept

Schokoladengugelhupf mit pfiff – Rezept

Zutaten:
120g geraspelte Zartbitterschokolade (oder ganz fein gehackt)
350g Mehl
40g Backkakao
1 Paket Backpulver
1 Tl. Kaffeegewürz
150g Zucker
50g Kokosblütenzucker
250g weiche Butter
5 Eier
70 ml Milch

Zubereitung:
Die Gugelhupfform mit Butter einstreichen und den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
(Die Backform ist von RBV Birkmann http://www.backfreunde.de/ )
Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier nacheinander dazu geben und gut schaumig rühren. Nun das Mehl
mit dem Backpulver, Kakao. Gewürz und Milch verrühren. Zum Schluss die geriebene Schokolade dazu geben. Sollte der Teig
zu fest sein, noch etwas Milch dazu geben. 
Den Teig in die gefettete Form geben und bei Ober- und Unterhitze ca. 1 Stunde backen (Stäbchenprobe)
Marmorkuchen 2.0 – Rezept

Marmorkuchen 2.0 – Rezept

Zutaten: 250g Margarine 200g Zucker 1 Prise Salz 50g Kokosblütenzucker 1 Vanilleschote 4 Eier 400g Mehl 125 ml. Milch 1 Päckchen Backpulver 100g Backkakao Zubereitung: Die Butter mit dem Zucker, Prise Salz und der Vanille schaumig rühren. Nacheinander die Eier schaumig unter rühren. Das Mehl […]


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen